CBPP/CBPA

Das CBPP®-Zertifikat bestätigt die Qualifikation im Prozessmanagement aus Praxissicht. Die Zertifizierung behandelt alle relevanten Wissensgebiete einschließlich Methoden und Techniken. Sie hilft zusätzlich bei der Etablierung einheitlicher Qualitätsstandards und dient als Basis für ein neues spezialisiertes Berufsbild, das eine Fachkarriere ermöglichen kann. Certified Business Process Professional CBPP® ist ein weltweit standardisiertes Personen-Zertifizierungsprogramm für einen geprüften Experten zum Business Process Management. (Profiniveau)

Das CBPA®-Zertifikat ist ebenso wie das CBPP®-Zertifikat ein Qualifikationsnachweis für Prozessmanagement-Praktiker, allerdings richtet es sich an Personen, die diese Funktion nebenamtlich oder noch nicht lange ausüben und eine geringe Berufserfahrung mitbringen. Die Zertifizierung zum CBPA® setzt keine spezifische Ausbildung voraus. Die Anforderung an die Praxiserfahrung und an das Prozessmanagement-Wissen erfordert eine mindestens einjährige Auseinandersetzung mit dem Themengebiet des Prozessmanagements. Die Grundlage für diese internationalen Zertifikate bildet der BPM CBOK® (Guide to the Business Process Management Common Body of Knowledge).

Die Internationalität der Titel erlaubt eine grenzüberschreitende Anerkennung und gibt Arbeitgebern die Sicherheit, dass zertifizierte Personen mit Fachkollegen in der ganzen Welt kommunizieren können.

Die Gesamtverantwortung für den BPM CBOK® (Common Body of Knowledge) und für die Zertifizierung zum CBPP® und zum CBPA® liegt bei der International Association of Business Process Management Professionals (ABPMP Link ABPMP.org). In Europa wird sie von der European Association of Business Process Management (EABPM Link EABPM.org) getragen und ist in Österreich durch die Österreichische Vereinigung für Organisation und Management (ÖVO) vertreten, die in Zusammenarbeit mit der OCG den Zertifizierungsvorgang durchführt und das Zertifikat ausstellt.

Über den genauen Inhalt von CBPP® informiert der Guide to the Business Process Management Common Body of Knowledge BPM CBOK.

Nutzen dieser Zertifizierung:

  • Nachweis von Fachwissen im Prozessmanagement durch einen persönlichen Leistungsausweis
  • Steigerung des eigenen Marktwertes und damit bessere Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt
  • Zugang zu einer internationalen Community von ExpertInnen im Prozessmanagement

Schritte zur Zertifizierung

  1. Information und Klärung der Voraussetzungen
    Die KandidatInnen informieren sich auf den Homepages von ABPMP, EABPM, ÖVO, in der Fachliteratur und dem BPM CBOK über CBPP®, CBPA® und Prozessmanagement. Außerdem überprüfen die KandidatInnen, ob sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, und stellen fest, welche Aktivitäten notwendig sind, um eventuelle Lücken zu schließen.
  2. Prüfungsvorbereitung
    Die KandidatInnen bereiten sich im Selbststudium mit dem BPM CBOK auf die Prüfung vor oder besuchen Prozessmanagement-Schulungen.
  3. Anmeldung
    Die KandidatInnen melden sich bei der ÖVO (OCG Test Center) an. Die KandidatInnen lösen eine Cert-Card, mit der ihre Zulassungsvoraussetzungen überprüft werden. Mit der positiven Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen sind die KandidatInnen berechtigt, zur schriftlichen Prüfung anzutreten.

Der Test für die CBPP®-Zertifizierung besteht aus 120 Multiple-Choice-Fragen besteht. Der Test dauert drei Stunden.

Der Test für die CBPA®-Zertifizierung besteht aus 90 Multiple-Choice-Fragen und dauert 2 Stunden.

Es gibt zwei Prüfungstermine jährlich. Die Prüfungen werden nach Anmeldung bei der ÖVO in den Schulungsräumen der OCG durchgeführt.

Weiterbildung und Rezertifizierung
Das CBPP®/CBPA®-Zertifikat ist drei Jahre ab Ausstellungsdatum gültig. Um die Zertifizierung aufrechtzuerhalten, hat der/die Zertifizierte Weiterbildungsaktivitäten im Umfang von 60 Credit-Stunden nachzuweisen.

Kosten:

CBPP®-Zertifizierung:

  • Antragsbearbeitungsgebühr: 110 Euro
  • Zertifizierung: 535 Euro
  • Gesamtkosten: 645 Euro

CBPP®-Rezertifizierung:

  • Antragsbearbeitungsgebühr: 70 Euro
  • Rezertifizierung 180 Euro
  • Gesamtkosten: 250 Euro

CBPA®-Zertifizierung:

  • Antragsbearbeitungsgebühr: 50 Euro
  • Zertifizierung: 365 Euro
  • Gesamtkosten: 415 Euro

CBPA®-Rezertifizierung:

  • Antragsbearbeitungsgebühr: 40 Euro
  • Rezertifizierung: 120 Euro
  • Gesamtkosten: 160 Euro

ÖVO Mitglieder erhalten einen Preisnachlass. Auch für größere Gruppen und Inhouse-Zertifizierungen gelten Sonderkonditionen. Informationen dazu bei der ÖVO.