Heinz Zemanek Preis

für hervorragende Dissertationen auf den Gebieten der Informatik und fachverwandter Bereiche

Motivation

Die OCG verleiht zur Förderung der Informatik und fachverwandter Bereiche jedes zweite Jahr den Heinz Zemanek Preis.

Zielgruppe

Autoren und Autorinnen von Dissertationen auf dem Gebiet der Informatik und fachverwandter Bereiche

Ablauf

Neuer Ablauf zur Bewerbung - demnächst online!

Kriterien für die Bewertung sind wissenschaftliche Relevanz, Aktualität, Originalität, Methodik, Anwendbarkeit, sowie Struktur und Präsentation der Arbeit.

Voraussetzung

Die eingereichte Dissertation muss innerhalb der letzten drei Jahre in Österreich abgeschlossen worden sein. Ein Teil davon kann im Rahmen eines Studienaufenthaltes im Ausland oder eines internationalen Forschungsprogramms, an dem Österreich teilnimmt, durchgeführt worden sein.

Preis

Der Heinz Zemanek Preis ist mit € 5.000,- dotiert. Er kann auch an zwei BewerberInnen geteilt vergeben werden.

Jury

  • Prof. Dr. Gerti Kappel (Vorsitz) 
  • Prof. Dr. Horst Bischof
  • Prof. Dr. Ruth Breu
  • Prof. Dr. Heinrich C. Mayr
  • Prof. Dr. Klaus Miesenberger
  • Prof. Dr. Gustaf Neumann
  • Prof. Dr. Stefanie Rinderle-Ma
  • Prof. Dr. Wolfgang Slany
  • Prof. Dr. Stefan Szeider
  • Prof. Dr. Gerhard Widmer