OCG Horizonte Februar 2015

Datum: 
Dienstag, 17.02.2015, 18:00
Ort: 

Österreichische Computer Gesellschaft
Wollzeile 1
1010 Wien

Vortragende/r: 

Prof. Mag. Dr. Manfred Wöhrl, Sachverständiger für Informationstechnik und Geschäftsführer der R.I.C.S.EDV-GmbH.

Thema: 
Digital-Signage Next Generation, neue Wege der Informationsverteilung

Abstract

In den nächsten Jahren wird ein neuer Trend mit jährlich zweistelligen Zuwachsraten entstehen:
Am Point-of-Information werden zielgerichtet Informationen präsentiert. Es kommen intelligente stromsparende Lösungen zum Einsatz, diese Displays benötigen zur  Ansteuerung keine SetTop-Boxen mehr. Damit können auch Informationen mittels einfacher Eingabe an eine Zentrale zurückgeliefert werden - ein wesentliches Element von Big Data der Zukunft.
Völlig neue Usabilty-Konzepte werden entstehen, ein Paradigmenwechsel für den Informationsgewinn der BürgerInnen wird die Holschuld per Suchmaschinen durch die Bringschuld der Informationsanbieter in hohem Ausmaß ersetzen.
Schnittstellen von Datenbanksystemen zu den Displays im TV-Stil - die in großer Anzahl gemeinsam aber auch einzeln mit multimedialen Elementen angesteuert werden können - optimieren den Point-of-Sales und bieten ein noch unbekanntes Potential für die IT-Designer und -Entwickler der Zukunft, vor allem mit dem Einsatz der Cloud-Technologie.
Die Frage der IT-Security wird dabei ebenso wichtig wie die kritischen Aspekte des Datenschutzes.
Vom 10. bis 12. Februar 2015 fand in Amsterdam die internationale Messe Integrated-Systems-Europe (http://www.iseurope.org) statt.
Im Rahmen der OCG Horizonte werden auch die neuesten Produkt-Trends der Messe zum Thema Digital-Signage präsentiert: von komplexen Videowalls bis zu größeren, aber durchaus preisgünstigen Einzelscreens.

Vortragsunterlagen (pdf)


Über Manfred Wöhrl und R.I.C.S.

Dr. Manfred WöhrlManfred Wöhrl ist seit mehr als 35 Jahren im Bereich der IT mit den Spezialgebieten Innovative Technologien und IT-Security tätig und war Gründer und Leiter der staatlichen Versuchsanstalt für Datenverarbeitung an der HTL Spengergasse sowie Lektor an der Universität Wien, Lehrbeauftragter an der Donau-Universität, der Wirtschaftsuniversität Wien und der Fachhochschule Krems.

Derzeit ist er Geschäftsführer der R.I.C.S. EDV-GmbH, gegründet 1998, Vortragender und Betreuer bei einer Reihe von Seminaren und Tagungen, Autor von diversen Fachartikeln und gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger.

R.I.C.S. EDV-GmbHDie Firma R.I.C.S. EDV-GmbH (Research Institute for Computer Science) ist vor 16 Jahren aus der Versuchsanstalt für Datenverarbeitung hervorgegangen und war zu Beginn auf alle Fragen der Informationssicherheit (v.a. IT-Security in Richtung Firewalling und Organisation) spezialisiert. Zu ihren Kunden zählten u. a. die Nationalbank, BEKO, BUAK, TÜV und eine Reihe von KMUs.
Im Laufe der Zeit kamen die Geschäftsfelder Sichere Programmentwicklung für spezielle Kunden (z. B. Versicherungsbranche) und in letzter Zeit innovative Trends in der Netzwerktechnik, wie Zero-Clients, Lösungen in der Cloud sowie Betriebssicherheit & Awareness dazu.
In weiteren, neuen Geschäftsbereichen steht die Thematik Security weiterhin im Vordergrund. Neben dem Entwicklungssupport moderner Lösungen - rund um das Thema Cloud - ist ein neues, wichtiges Betätigungsfeld die Beratung, Unterstützung sowie die Umsetzung von Projekten aus dem Bereich Digital-Signage, speziell in der Verteilung von multimedialem Content, wobei die langjährige Erfahrung speziell bei der Entwicklung von Schnittstellen zu anderen Software- oder Datenbanksystemen extrem von Vorteil ist.
Als Systemintegrator ist das Ziel die Unterstützung bei der Bereitstellung von Gesamtlösungen für Projekte unserer heutigen Informationsgesellschaft nach Richtlinien, Standards und Normen qualitätsgesicherten Projektmanagements.

Weitere Informationen: http://www.rics.at/

Unsere Kooperationspartner