OCG Horizonte September 2013

Datum: 
Dienstag, 10.09.2013, 18:00
Ort: 

Österreichsiche Computer Gesellschaft
Wollzeile 1
1010 Wien

Vortragende/r: 

Mag. Christoph Riesenfelder, Information Risk Management Services

Dr. Stephan Winklbauer, Willheim Müller Rechtsanwälte

Thema: 
Bring-Your-Own-Device (BYOD): Rechtliche und sicherheitsbezogene Aspekte des Einsatzes privater IT-Endgeräte im Unternehmen

Abstract

Bring-Your-Own-Device (BYOD):

Der dienstliche Einsatz privater Smartphones, Tablets und Notebooks stellt eine organisatorische, rechtliche, sicherheitsbezogene und technische Herausforderung dar.
Unabhängig davon, ob mit privater oder dienstlicher SIM-Karte genützt: es gibt eine Reihe von Fragen, die bei der Einführung von BYOD geklärt werden müssen.
Der Vortrag zeigt Vor- und Nachteile von BYOD auf, hilft im Umgang mit BYOD-typischen Risiken und beschreibt Wege zur strukturierten Einführung von BYOD in Organisationen.
 

Referenten

Mag. Christoph RiesenfelderMag. Christoph Riesenfelder ist Spezialist für Informationssicherheitsmanagement und Datenschutz und seit über 20 Jahren in der Beratung tätig.
Tätigkeitsschwerpunkte sind Risikomanagement, Informations- und IT-Sicherheit, Datenschutz und IT-Strategie, besonders betreffend Mobility und Endgeräte.
Weitere Informationen unter www.riesenfelder.com.

 

Dr. Stefan WinklbauerDr. Stephan Winklbauer ist Rechtsanwalt und Partner bei Willheim Müller Rechtsanwälte und Experte für IT-Recht und Immobilienrecht.
Im IT-Recht liegen seine Schwerpunkte in den Bereichen Software, Outsourcing und IT-Projektvertragsrecht, wo er seit vielen Jahren internationale und nationale Unternehmen unterstützt.
Weitere Informationen unter www.wmlaw.at.