WIZIK - Wiener Zauberschule der Informatik

WIZIK - Wiener Zauberschule der InformatikDie Wiener Zauberschule der Informatik (WIZIK) ist ein Projekt der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG).

Die OCG entwickelt zur Zeit das Konzept der „Wiener Zauberschule der Informatik“ weiter und wird auf dieser Seite alle neuen Entwicklungen veröffentlichen.

WIZIK führt Kinder an die Denkweise der Informatik heran. Die Kinder arbeiten in Teams und lösen die Aufgaben ohne Computer. Rechnen, Zeichnen, Malen, Basteln oder Bewegungstraining können damit kombiniert werden. Ganz bewusst wird hier - technologisch gesehen - ein sehr niederschwelliger Zugang gewählt.

WIZIK verknüpft Methoden aus Computer Science Unplugged mit Aufgaben aus dem Wettbewerb Biber der Informatik sowie anderen nationalen und internationalen Initiativen.

WIZIK greift auf die „Zauberschule“-Metapher zurück, die von der Technischen Universität Aachen entwickelt wurde.

WIZIK ging im Jahr 2015 mit Zauberer und Zauberkoffer in Volksschulklassen und begeisterte die Kinder:

Mir hat gefallen wie er den Zaubertrick uns gezeigt hat, obwohl ein Zauberer seine Geheimnisse nicht verrät.“ (Noel)

Für die pädagogischen Fachkräfte gab es Anleitungen und Workshops, um als MultiplikatorInnen in Zukunft das Wissen weiterzutragen.

WIZIK Zauberkoffer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder in Klassenzimmer bei WIZIK Workshop