Förderstellen

Die Ausbildung zum ECDL ist als Weiterbildungsmaßnahme steuerlich absetzbar. Unser Tipp: heben Sie die Belege für Kurse, Lernmaterialien und die Gebühren für den ECDL selbst (ID/Skills Card, Prüfungsgebühren) gut auf und machen Sie die Kosten in Ihrer nächsten Arbeitnehmerverlagung als Werbungskosten geltend. (Informationen des Bundesministeriums für Finanzen finden Sie in der aktuellen Broschüre Steuer Tipps).

Auch andere Institutionen fördern den ECDL. Wir haben für Sie die wichtigsten Förderstellen für die Bundesländer aufgelistet. Informieren Sie sich direkt bei der jeweiligen Institution, ob Sie die Kriterien für die Förderung erfüllen.