Internationale Olympiade aus Informatik (IOI)

Die Internationale Informatik-Olympiade (Englisch: International Olympiad in Informatics, kurz IOI) ist der größte internationale Programmierwettbewerb für SchülerInnen. Bei diesem jährlichen Wettbewerb nehmen über 300 SchülerInnen aus mehr als 80 verschiedenen Staaten der Welt teil.

Jeder Staat darf maximal 4 SchülerInnen zu diesem Wettbewerb entsenden, darum veranstalten die meisten Länder nationale Wettbewerbe, um diese 4 SchülerInnen zu ermitteln.

 

Die IOI 2016 findet von 12. August bis 19. August 2016 in Kasan, Russland, statt.

 

Österreichische Informatik Olympiade

Die Österreichische Informatik Olympiade ist die nationale Ausscheidung für die IOI und ist in mehrere Stufen gegliedert:

Qualifikation für das erste Trainingscamp

Jedes Jahr im Herbst haben die SchülerInnen die Möglichkeit, sich für das erste Trainingscamp zu qualifizieren. Dazu ist es nötig, vorgegebene Programmieraufgaben so gut wie möglich zu lösen. Erlaubte Programmiersprachen sind C, C++, Java oder Pascal. Die Lösungen werden dabei von den SchülerInnen online hochgeladen und sofort evaluiert. Die SchülerInnen mit den besten Einsendungen werden zum ersten Trainingscamp eingeladen.

Erstes Trainingscamp

Das erste Trainingscamp findet an der Technischen Universität in Wien statt. Den SchülerInnen werden wichtige Algorithmen und Datenstrukturen gelehrt, die üblicherweise nicht an den Schulen unterrichtet werden. Am Ende des ersten Trainingscamps bekommen die SchülerInnen drei Programmieraufgaben, die sie so gut wie möglich lösen müssen, um sich für das zweite Trainingscamp zu qualifizieren.

Zweites Trainingscamp

Das zweite Trainingscamp findet im Bundesrealgymnasium Wörgl statt. Hier werden die Inhalte vom ersten Trainingscamp vertieft und weitere Algorithmen und Datenstrukturen gelehrt. Am Ende des zweiten Trainingscamps findet der Bundeswettbewerb statt. Dieser besteht aus ein oder zwei Wettbewerbstagen zu je 5 Stunden. Die besten vier Teilnehmer qualifizieren sich für die Internationale Informatik Olympiade.

Teilnahme

Alle SchülerInnen und Jugendliche, die am 1. Juli des Wettbewerbjahres das 20. Lebensjahr noch nicht vollendet haben sind teilnahmeberechtigt.

Alle Informationen über die Qualifikation für die IOI 2016 findest du hier!

 

Sponsoren und Förderer

Wir danken unseren Sponsoren:

Bundesministerium für Bildung und Frauen- BMBF | LieberLieber Software GmbH| Oracle Austria GmbH | RZL Software - Kompetenz fürs Rechnungswesen| Sparx Systems | Verband österreichischer Software Industrie (VÖSI)