Data Economy und Cyber-Security 2018

Datum: 
Mittwoch, 11.04.2018, 16:00 bis 20:00
Ort: 

Österreichische Computer Gesellschaft
Wollzeile 1
1010 Wien

 

Sind Sie sicher, dass Ihre Daten noch sicher sind?

Cyber-Security ist heute wichtiger denn je – das gilt für alle Organisationen und Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten und in besonderem Maße für Dienstleister, die kundenbezogene Daten verwalten. Denn der Verlust von Daten kostet nicht nur Prestige, Zeit und Nerven, sondern kann in Zukunft richtig teuer werden. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die mit 25. Mai 2018 in Kraft tritt, bedeutet Handlungsbedarf für alle Unternehmen bei der Datensicherheit.

Welche Bedeutung die Informationssicherheit für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb hat und die Auswirkungen des neuen Rechtsrahmens durch die DSGVO sind Themen der Informationsveranstaltung mit anschließendem Podiumsgespräch.

Fujitsu Technology Solutions GmbH und die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) laden Sie herzlich zur Veranstaltung am 11. April 2018 in Wien ein.

 

Programm

16.00 Uhr:
Begrüßung
Wilfried Seyruck, OCG Präsident und
Wilhelm Petersmann, Managing Director Fujitsu Austria and Switzerland

16.05 Uhr:
Cyber Security - Markttreiber und Innovation
Helmut Leopold, Leiter Cyber Security, AIT

16.25 Uhr:
Informationssicherheit im Rahmen des Arbeitskreises Fujitsu NEXT
Alwin Elf, Vorstand Fujitsu NEXT

16.45 Uhr:
Der neue Datenschutzrechtsrahmen betrifft uns alle
Juliane Messner und Max W. Mosing, GEISTWERT Rechtsanwälte Lawyers Avvocati

17.05 Uhr:
Zertifizierungen und Gütesiegel in der DSGVO – Welche Rolle spielen ISO/IEC 27001 & Co?
Ingrid Schaumüller-Bichl, Leiterin Information Security Compliance Center, FH OÖ und Leiterin des OCG-Arbeitskreises IT-Security

17.25 Uhr: Podiumsdiskussion
                - Wilhelm Petersmann, Fujitsu
                - Helmut Leopold, AIT
                - Josef Pichlmayr, Ikarus
                - Juliane Messner, Lawyers Avvocati
                - Ingrid Schaumüller-Bichl, FH OÖ

18.00 Uhr: Get Together
 


Abstracts

Cyber Security - Markttreiber und Innovation
Helmut LeopoldDie Verfügbarkeit und Funktion; d.h. die Resilienz unserer digitalen und vernetzten Infrastrukturen ist nicht mehr garantiert. Vier große Markttrends treiben dabei diese Entwicklung:

  1. der enorme Innovationsdruck neuer Systeme, Produkte und Lösungen auf den Markt zu bringen;
  2. das bedrohliche Wachstum von Cyber Crime as a Service, das es immer mehr Personen einfach und günstig möglich macht, immer größeren Schaden anzurichten;
  3. das zunehmende Problem des Expertenmangels, von gut ausgebildeten IT-Experten und verantwortungsvollen Benutzern; und schließlich
  4. die notwendige Kooperation auf internationaler Basis.  Wir müssen unsere Arbeitsweise und Entwicklungsprozesse für eine sichere, digitale Zukunft überdenken und Security & Privacy & Safety by Design einen höheren Stellenwert zuordnen und in einem globalen Kontext kooperieren.

Über Helmut Leopold

Dipl.-Ing. Helmut Leopold ist Head of Center for Digital Safety & Security bei AIT Austrian Institute of Technology GmbH.

Der neue Datenschutzrechtsrahmen betrifft uns alle
„Am 25.5. wird der neue Datenschutz-Rechtsrahmen, bestehend aus der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Juliane Messnerösterreichischen Datenschutz-Anpassungsgesetz, in Österreich wirksam. Der Gesetzgeber wollte mit drakonischen Strafen bei Nichtbeachtung bezwecken, dass sich jedermann entsprechend mit den Regeln beschäftigt. Die besondere Herausforderung dabei ist, dass Compliance nur interdisziplinär erarbeitet werden kann – mit einem Datenschutz-Management-Prozess als Ziel. Umgekehrt darf nicht vergessen werden: Das Datenschutzrecht will uns schützen. Kurz: Der neue Datenschutzrechtsrahmen betrifft uns alle! GEISTWERT zeigt neben dem neuen Rechtsrahmen auch Wege auf, wie in der verbleibenden Zeit doch noch das Wesentlichste vor In-Kraft-Treten der Bestimmungen erarbeitet werden kann.“

Über Juliane Messner und Max MosingMax Mosing
Juliane Messner und Max Mosing sind Gründungspartner der auf IT/IP/Technologie spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei GEISTWERT® Rechtsanwälte. Diese wurde unter anderem als „Data Protection Law – Law Firm of the Year 2018 – Austria” vom Finance Monthly ausgezeichnet. Darüber hinaus werden Juliane und Max unter anderem auch von LEGAL500, CHAMBERS, WTR 1000, iam 1000, JUVE, und vielen mehr empfohlen. Beide sind Lehrbeauftragte für Datenschutzrecht an der Donau-University Krems. Juliane ist EuroPriSe Certified European Privacy Expert – Legal und Max ist CIS-Datenschutzbeauftragter. Für nähere Details siehe: www.geistwert.at.

 

Zertifizierungen und Gütesiegel in der DSGVO – Welche Rolle spielen ISO/IEC 27001 & Co?
Die DSGVO sieht die Möglichkeit vor, die Erfüllung der Sicherheitsanforderungen mittels Zertifizierun¬gen oder Gütesiegeln nachzuweisen. Der Vortrag geht der Frage nach, wo Zertifizierungen zur Anwendung kommen können, und welche Rolle ISO/IEC 27001, der zentrale Standard zum  Informationssicherheitsmanagement, und verwandte Standards aus der ISO/IEC 27001-Familie dabei spielen.