ECDL für krebskranke Kinder und Jugendliche

Das Projekt ECDL für krebskranke Kinder und Jugendliche wird in Krankenhäusern in ganz Österreich angeboten. Die OCG hat das erfolgreiche Projekt 2002 gemeinsam mit der Kinder-Krebs-Hilfe für Wien, NÖ und Burgendland - Elterninitiative gestartet.

Gemeinsam mit den Landesverbänden der Kinder-Krebs-HIlfe, der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe, verschiedenen Kliniken und dem Consultingunternehmen die Berater werden für die Kinder und Jugendlichen kostenlose Schulungen und Tests zur Erlangung der ECDL Zertifikate angeboten. Die jungen Patient*innen werden dabei von speziell geschulten Trainerinnen und Trainern unterstützt, die nach dem ersten Kontakt im Krankenhaus die Schulung online weiterführen können, um flexibles Lernen zu ermöglich. Das international anerkannte ECDL Zertifikat hilft den jungen Menschen später bei der Suche nach einem Praktikum oder einem Arbeitsplatz. Die OCG übernimmt die Kosten für die Skills Cards und die Zertifiziierung.

Die Weiterbildung im Krankenhaus stellt für die Jugendlichen auch einen wichtigen Bezug zur Welt außerhalb des Krankenhauses dar.

Seit 2002 haben fast 900 junge Patienten am Projekt teilgenommen und insgesamt fast 2100 Prüfungen absolviert. Besonders stolz sind wir auf 110 ECDL Advanced Prüfungen!