OCG Horizonte Juni

Deep Space 8K - Aufbruch in Virtuelle Welten
Datum: 
Dienstag, 19.06.2018, 18:00
Ort: 

Österreichische Computer Gesellschaft
Wollzeile 1
1010 Wien

Vortragende/r: 

Roland Haring

Thema: 
Deep Space 8K - Aufbruch in Virtuelle Welten

 


Abstract

Deep Space 8K - Aufbruch in Virtuelle Welten

„Das Ars Electronica Center sorgt seit seiner Eröffnung 1996 im österreichischen Linz mit seinen virtuellen Erlebniswelten immer wieder für Aufsehen. Seit August 2015 wartet das „Museum der Zukunft“ mit einer besonderen Attraktion auf: Der Projektionsraum „Deep Space 8K“ entführt Besucher in stereoskopische 3D-Welten mit bis zu 8K Auflösung und 120 Hertz Bildwiederholungsrate. Roland Haring, Technical Director im Ars Electronica Futurelab, gibt einen Einblick in die Entwicklung der Technologie sowie die momentanen und zukünftigen Einsatzmöglichkeiten.“

 

 

Über Roland Haring

Roland Haring studierte Medientechnik und Design an der Fachhochschule Hagenberg. Diese absolvierte er 2004 mit Auszeichnung zum Thema mobiler Interaktion im öffentlichen Raum. Im Jahr zuvor wurde bereits Mitglied des Ars Electronica Futurelabs. Ein erster Höhepunkt der erfolgreichen Zusammenarbeit war „Gulliver’s Welt“, eine vielschichtige kollaborative Mixed Reality Installation, die u.a. mit dem Österreichischen Staatspreis für Multimedia 2005 ausgezeichnet wurde.

Als Key Researcher für Creative Engineerung wurde Roland Haring ein wichtiges Mitglied des Futurelab Forschungsteams und eine der treibenden Kräfte hinter dessen R&D Aktivitäten. Später fokussierte er sich auf Mobiles Interaktionsdesign, Location-Based Services und Urban Information Spaces. Seine Aktivitäten beinhalteten dabei die Forschung und Entwicklung in mehreren großen R&D Projekten, zusammen mit wissenschaftlichen, künstlerischen und wirtschaftlichen Partnern.

Aktuell arbeitet Roland Haring als Technischer Direktor des Ars Electronica Futurelabs und ist dabei mit für dessen Gesamtleitung, für die Projekt und Ressourcenplanung, sowie die technische Entwicklung verantwortlich. Mit seiner langjährige Erfahrung in der (software-)technischen Leitung forschungsintensiver Großprojekte ist er ein Experte für das Design, die Architektur und die Entwicklung interaktiver Anwendungen.