ECDL in der Lehrlingsausbildung

Unternehmen setzen Computerkenntnisse bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern voraus. Computerkenntnisse ermöglichen ein selbständiges und problemloses Arbeiten mit dem Computer. Schnelles und sicheres Arbeiten am Computer spart Zeit und Kosten. Das schafft Vorteile für alle. Der Europäische Computer Führerschein (ECDL) ist ein Bildungsprogramm, das Computerkenntnisse vermittelt und mit Zertifikaten nachweist. Für Lehrlinge bietet der ECDL eine Zusatzqualifikation, die in Unternehmen anerkannt ist. ECDL Zertifikate sind international standardisiert, d.h. die nachgewiesenen Kenntnisse sind über Länder vergleichbar.

Was bringt ein ECDL Zertifikat?

  • Einen sicheren und produktiven Umgang mit Computern
  • Selbstständiges und motiviertes Arbeiten
  • Weniger Anfragen an den IT-Helpdesk
  • Strukturierte und nachvollziehbare Arbeitsabläufe
  • Einfache Lösungen von schwierigen und komplexen Aufgaben
  • Qualitativ hochstehende Dokumente
  • Effiziente Zusammenarbeit auf der gemeinsamen Grundlage an Computerkenntnissen
  • Erkennen von Sicherheitsrisiken und entsprechendes verantwortungsvolles Handeln

 



Stimmen zum ECDL in der Lehrlingsausbildung